Ulrich Dёus – von Homeyer
Rechtsanwalt und Notar a.D.

Rechtsgebiete

In folgenden Bereichen könenn Sie von mir beraten werden:
  • Immobilienrecht
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Vollmachtsrecht
  • Gesellschaftsrecht

Zur Person

Ich war bisher 40 Jahre lang als Rechtsanwalt in Berlin tätig und 30 Jahre lang (1984 - 2014) als Notar. Schwerpunkt war die Arbeit in meinem Notariat.

Mittlerweile habe ich die Altersgrenze für Notare erreicht und musste damit mein Notaramt aufgeben. Seit dem bin ich weiterhin als Rechtsanwalt und als Notariatsverwalter meines eigenen Notariates tätig.

Als Notar war ich insbesondere betraut mit den Rechtsgebieten Immobilienrecht, Familienrecht, Erbrecht, Vollmachtsrecht und Gesellschaftsrecht.

In diesem Zusammenhang sind beispielhaft hervorzuheben:

  • Grundstückskaufverträge
  • Scheidungsvereinbarungen
  • Testamente
  • Vorsorgevollmachten
  • Generalvollmachten
  • Patientenverfügungen
  • GmbH- und UG-Gründungen

Vita anzeigen Vita verbergen

Vita

  • 1963 Abitur am Kant-Gymansium in Berlin-Spandau.
  • 1963 – 1968 Jurastudium in Berlin und Bonn
  • 1968 – 1972 Referendariat Kammergericht Berlin
  • 1972 – 1974 Geschäftsführerausbildung bei der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände
  • ab 1974 Rechtsanwalt in Berlin, zunächst in Schöneberg, dann in Charlottenburg, seit 1984 bis 2014 Notar in Charlottenburg mit zeitweiligem Zweigbüro als Rechtsanwalt in Spandau.

Leistungen

Im Rahmen meiner notariellen Tätigkeit habe ich mehr oder weniger alle Rechtsfragen bearbeitet, die im Rahmen der obigen Rechtsgebiete anfallen. Ich bin daher in der Lage, Sie zu Urkundenentwürfen anderer Notare zu beraten, Ihnen Hinweise zu Vollmachten und Patientenverfügungen zu geben und Sie auch zu beraten, soweit Sie Unklarheiten im Erbrecht und Gesellschaftsrecht haben.

Bei meiner Beratung bin ich als Rechtsanwalt tätig und kann gegebenenfalls auch Ihre Interessen vertreten und bin bereit, Sie zu den entsprechenden Notariatsterminen zu begleiten. Ich kann Sie auch an Fachanwälte weiter empfehlen und Ihnen mir bekannte Notare vermitteln.

Die Beratungen können von mir auch bei Ihnen vor Ort in Form eines Hausbesuches durchgeführt werden.

Beispiele anzeigen Beispiele verbergen

Grundstücks- und Immobilienrecht 1

Sie haben die Absicht, ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu erwerben? Sie erhalten von einem Notar einen Vertragsentwurf und verstehen auf Anhieb nicht alles? Hier kann ich Ihnen die Fachausdrücke (Auflassungsvormerkung, Auflassung, Grunderwerbsteuer, Negativattest der Gemeinde etc.) gerne in Ruhe erklären

Weitere Fragen tauchen auch oft auf zur Belastungsvollmacht, d.h., wie können Sie das Objekt am besten finanzieren? Wichtig ist auch, wann und unter welchen Voraussetzungen Sie in den Besitz der Wohnung oder des Hauses kommen können (Übergabezeitpunkt).

Grundstücks- und Immobilienrecht 2

Sie besitzen ein Einfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung und wollen diese Ihren Kindern schenken, aber selbst bis zum Lebensende dort wohnen bleiben. Auch hier erkläre ich Ihnen gern, wie dies juristisch zu bewerkstelligen ist.

Wichtig sind auch die steuerlichen Freibeträge, die bei einer Erbschaft für Ehegatten und Kinder anfallen. Bei größeren Vermögen empfiehlt es sich, bereits zu Lebzeiten mit der Übertragung auf die Kinder anzufangen, sich aber alle Rechte bis zum Lebensende vorzubehalten.

Erbrecht

Aus meinen vielen Unterredungen mit Mandanten weiß ich, dass oft Unklarheiten über die Erbfolge bestehen. Hier kann ich beratend tätig werden, z.B. wer soll erben und wer soll nicht erben? Was ist ein Pflichtteilsrecht? Wie errichte ich am besten ein Testament? Was ist ein Erbschein?

Familienrecht

Auch hier kann ich ein konkretes Beispiel benennen: Ein Ehepaar hat zusammen ein Haus erworben, es sind Kinder da, das Ehepaar will sich aber trennen, was wird aus dem Haus, wie kann sichergestellt werden, dass die Kinder eines Tages das Haus bekommen? Wie setzen sich die Ehegatten am besten auseinander?

Vorsorgevollmacht

Man liest sehr häufig von den Begriffen Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsvollmacht, Generalvollmacht. Was sind die Unterschiede? Ist eine Patientenverfügung zugleich auch eine Vorsorgevollmacht? Wie kann ich für den Fall vorsorgen, dass ich einen Betreuer brauche? Wie und in welcher Form soll ich diesen benennen? Welchen Inhalt sollte eine Patientenverfügung haben?

Gesellschaftsrecht

Sie planen, geschäftlich tätig zu werden, oder Sie sind bereits geschäftlich tätig, möchten aber Ihre Firma umwandeln in eine GmbH, Offene Handelsgesellschaft oder Kommanditgesellschaft. Was ist eine UG? Welche Kosten kommen auf mich zu, wenn ich eine GmbH gründen will, ersatzweise eine Unternehmergesellschaft mit beschränkter Haftung?

Kostenrecht

Oftmals bestehen auch Unklarheiten über die anfallenden Notar- und Gerichtskosten und Steuern (Grunderwerbsteuer, Grundsteuer). Auch hier kann ich Ihnen bereits vorab entsprechende Auskünfte erteilen. Der Notar erhebt Gebühren nach dem GNotKG (Gerichts- und Notarkostengesetz), der Staat erhebt Grunderwerbsteuer nach dem Grunderwerbsteuergesetz. Als Immobilieneigentümer muss man regelmäßig Grundsteuer zahlen. Was ist bei bestimmten Verträgen hinsichtlich der Erbschaftssteuer zu beachten?

Ich bin gern bereit, die oben angeschnittenen Fragen, speziell auf Ihren Fall, mit Ihnen zu erörtern und Ihnen die notwendigen Begriffe zu erklären.

Kontakt

Telefon 030 / 882 23 83
Mobil 0172 / 38 00 933
Mail

Adresse
Grolmanstraße 30/31
10623 Berlin

Sprechzeiten Nach Vereinbarung

Impressum

Rechtsanwalt und Notar a.D.
Ulrich Dëus-von Homeyer
Grolmanstraße 30/31 10623 Berlin

Tel. +49 30 882 23 83
Fax. +49 30 882 45 67


Zuständige Aufsichtsbehörde

Landgericht Berlin
Tegler Weg 17 - 20
10589 Berlin

Zuständige Kammer

Rechtsanwaltskammer Berlin
Littenstr. 9
10179 Berlin

Berufsbezeichnung

Rechtsanwalt
(verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)
Mitglied im
Berliner Anwaltsverein e.V. und im
Deutschen Anwaltsverein e.V
Littenstr. 11
10179 Berlin

Berufsrechtliche Regelungen

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Berufsregelungen der Rechtsanwälte der Europäischen Union

Die Regelungen können bei der Bundesrechtsanwaltskammer eingesehen werden

Hinweise zum Urheberrecht / Copyright

Die auf dieser Webseite verwendeten Inhalte, insbesondere Fotografien, Grafiken, Zeichnungen und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, sofern nicht anders gekennzeichnet, beim Betreiber der Webseite (siehe Impressum). Kopieren der Inhalte und jede weitere Verwendung ist ohne schriftliche Genehmigung nicht erlaubt. Wer gegen das Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar und kann kostenpflichtig abgemahnt werden. Mit Schadensersatzanspruch ist zu rechnen.

Gestaltung der Webseite

Die Webseite wurde gestaltet und programmiert von durklang - Agentur für Linien, Pixel und Bytes

Fotos

Das Urheberrecht für die hier verwendeten Fotografien liegt bei durklang - Agentur für Linien, Pixel und Bytes.

Datenschutz

Geltungsbereich

Diese Erklärung zum Datenschutz informiert den Benutzer dieser Webseite über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den im Impressum angegebenen verantwortlichen Anbieter auf dieser Website (im Nachfolgenden als “Angebot” bezeichnet). Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes regelt das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Hosting-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (sogenannte Serverlogfiles). In den Logfiles werden folgende Daten gespeichert: Name der abgerufenen Webseite, sowie der in diesen Zusammenhang nötigen Dateien (Bilder, CSS, etc.) , Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und seine Version, das Betriebssystem des Nutzers, die zu diesem Angebot verlinkende Seite (Referrer URL), IP-Adresse und der anfragende Provider. Die Protokolldaten werden nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes verwendet. Wenn der Anbieter konkreter Anhaltspunkte für einen berechtigten Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung hat, behält sich der Anbieter jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind die Daten, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist. Das sind Angaben, die zu einer Person zurück verfolgt werden können. Dazu gehören vorallem Name, Emailadresse oder die Telefonnummer. Sofern das Angebot dies abfragt, sind unter "personenbezogenen Daten" auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden, zu verstehen. Der Anbieter wird personenbezogene Daten nur dann nutzen, erheben und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder der Nutzer der Datenerhebung zustimmt.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers für die Bearbeitung der Anfrage gespeichert.

.
.
# Achtung
Diese Seite benötigt JavaScript. Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um die Seite vollständig sehen und nutzen zu können.